Wir sind PepsiCo

subheaderpossibilities-de-de
PeopeOfPepsiCo-Shirt-1440x200
Richard Lawrence, Marketing Manager, Snacks career possibilities

Richard Lawrence

Marketing Manager, Snacks

Asia-Pac

Bangkok, Thailand

Ausbildung: Bachelor of Arts: Geschichte (University of Birmingham)

PepsiCo-Lieblingsprodukt: Naked Juice Green Machine



 

Für Richard Lawrence begann seine Karriere bei PepsiCo in Großbritannien bei der Marke Walkers. Durch seine Beteiligung bei der Markteinführung von Naked Juice in Großbritannien wurden ihm neue Möglichkeiten im Ausland eröffnet.

Heute arbeitet er in Bangkok, Thailand, als Marketing Manager für Snacks bei der PepsiCo-Asien-Pazifik-Division. „Ein großer Teil meiner Arbeit besteht darin, neugierig zu sein – in Bezug auf die Welt und deren Märkte, die wir erschließen möchten“, merkt er an.

Richards Aufgabe besteht darin, Snacks in Schwellenländern zu vermarkten und dabei globale Best Practices von PepsiCo unter den lokalen Gegebenheiten umzusetzen.

Richard hat sein Studium mit dem Bachelor of Arts in Geschichte an der University of Birmingham abgeschlossen. Er arbeitet seit seinem 25. Lebensjahr für PepsiCo und bezeichnet seine Karriere bei PepsiCo als „echtes Abenteuer“.

Finden Sie ähnliche Jobs auf der ganzen Welt

Jobs suchen
Kristina Rossova, R&D Manager, F&V EER & SEER career possibilities

Kristina Rossova

R&D Manager, F&V EER & SEER

PepsiCo Eastern Europe

Moscow, Russia

Ausbildung: Diplom-Chemikerin (University of Gorky)

PepsiCo-Lieblingsprodukt: Lay's Cheese & Onion



 

Auf einem Obstmarkt in Moskau entdeckt Kristina Rossova überall unendlich viele Gerüche. Als Teil des PepsiCo-Forschungs- und Entwicklungs-Teams verantwortet sie die Entwicklung von Obst- und Gemüseprodukten für die Regionen Griechenland, Türkei, Rumänien und die Ukraine. Genau zu wissen, wann eine bestimmte Apfelsorte reif ist und zu einem PepsiCo-Apfelsaftprodukt verarbeitet werden kann, gehört ebenfalls zu einem Teil ihrer Arbeit.

Kristina hat ein ausgeprägtes Gespür für die geschmacklichen Vorlieben und Traditionen in Entwicklungsmärkten. Sie weiß genau, in welcher Form lokale Nahrungsmittel in eine neue Geschmacksrichtung oder ein neues Produkt einfließen können. Bevor sie ihren Schwerpunkt auf Obst und Gemüse legte, arbeitete sie in der Snack-Division von PepsiCo und entwickelte einmalige, regionsspezifische Geschmacksrichtungen für Lay's Kartoffelchips – mit den Chips-Varianten „Roter Kaviar“ und „Pilze & Sauerrahm“ feierte sie große Erfolge auf dem russischen Markt.

Neben Reisen und Verkostungen gehören der Aufbau und die Entwicklung eines starken Teams sowie die Arbeit mit talentierten Menschen zu Kristinas Lieblingsaspekten bei ihrer Arbeit für PepsiCo. Die Gruppe führt oft Geschmackstests durch, bei denen Lebensmitteltechniker Kristina und ihrem Team verschiedene Geschmacksrichtungen und Kostproben vorstellen. Sie beteiligt sich aktiv an der Entwicklung neuer Produkte, übernimmt aber auch gerne allgemeinere geschäftsführende Funktionen.

Finden Sie ähnliche Jobs auf der ganzen Welt

Jobs suchen
Juliana Grizzi, Supply Chain Project Manager career possibilities

Juliana Grizzi

Supply Chain Project Manager

PepsiCo South America, Caribbean & Central America

Sao Paulo, Brazi

Ausbildung: Ingenieurwissenschaften an der Universität von São Paulo Postgraduierten-Abschluss in Administration am Institut Fundação Getulio Vargas

PepsiCo-Lieblingsprodukt: Quaker Cookies- Quaker de Bolso



 

Wie hält man mit einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Schritt? Juliana Grizzi, Supply Chain Project Leader bei PepsiCo in Brasilien, beantwortet diese Frage, während sie sich der Herausforderung stellt, die sich stets komplexer gestaltenden Lieferketten- und Vertriebsprozesse der Region zu optimieren. Sie beobachtet den Vertrieb von Nahrungsmitteln und Getränken, um die besten, kreativsten und effektivsten Methoden zu entwickeln, den Bedürfnissen der Konsumenten gerecht zu werden.

„Ich habe den vollständigen Überblick über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts und schaue mir bis ins kleinste Detail an, wie es in der realen Welt funktioniert. Davon ausgehend empfehle ich entsprechende Optimierungsmöglichkeiten.“

Die pulsierende Atmosphäre von São Paulo ist sowohl in den belebten Straßen der Stadt als auch in dem dynamischen und energiegeladenen PepsiCo-Büro spürbar. Hier erforschen Juliana und ihr Team in einer offenen Atmosphäre täglich neue Wege und Möglichkeiten.

„Das Unternehmen bietet ein Umfeld, in dem man seine Meinung offen aussprechen kann und Ideen ernst genommen werden. Ich kann auf jede Person zugehen und unabhängig von ihrer Position in der Unternehmenshierarchie ausdrücken, was ich zu sagen habe. Kreatives Denken wird gefördert und begrüßt. Das gibt mir das Gefühl, in unserem Unternehmen wirklich etwas bewegen zu können. Das liebe ich!“

Finden Sie ähnliche Jobs auf der ganzen Welt

Jobs suchen
Ricardo Schreer, South Cone CFO career possibilities

„PepsiCo stellt einem viele Hilfsmittel zur Verfügung, um seine Führungskräfte selbstständig auszubilden.“

Ricardo Schreer

South Cone CFO

PepsiCo Americas Foods

Buenos Aires

Ausbildung: Master of Science in Industrial Engineering (NYU Poly) Diplom in Wirtschaftswissenschaften (London School of Economics)

PepsiCo-Lieblingsprodukt: Quaker Squares cereal



 

PepsiCo hat nicht nur Ricardos Karriere, sondern auch seinen gesamten Lebensweg beeinflusst. 15 Jahre nachdem er im Alter von 25 Jahren seine Karriere bei PepsiCo in Brasilien begann, wurde ihm angeboten in Buenos Aires als regionaler Chief Financial Officer zu arbeiten.

Familienvater Ricardo verwaltet heute vier südamerikanische Länder mit unterschiedlichen Währungen. In den letzten Jahren hat er neue Kulturen kennengelernt und viel wertvolle und bereichernde Lebenserfahrung gesammelt. Trotz der großen Unterschiede hat das gemeinsam erlebte Leben als Manager im Auslandseinsatz die Familie näher zusammengebracht.

„PepsiCo stellt einem viele Hilfsmittel zur Verfügung, um sich als Führungskraft weiterzuentwickeln und seine Führungskräfte selbstständig auszubilden.“

Ricardo vergleicht seine Führungsposition mit seiner Rolle als Fußballtrainer. Wie auf dem Fußballplatz, gibt er seinen Angestellten Anweisungen und Strategien an die Hand, mit denen sie arbeiten können. Die Tore müssen sie letztendlich selbst schießen. Ricardo hat seine Führungsfähigkeiten eindrucksvoll bewiesen, indem er sein Team erfolgreich durch die Folgen eines schweren Anlagenbrandes führte. Dafür, dass er eine Tragödie zu einer Erfolgsgeschichte machte, wurde ihm die höchste Mitarbeiterauszeichnung verliehen. Sein Beispiel erinnert daran, dass das Potenzial und die Möglichkeiten bei PepsiCo unendlich sind.

 

Finden Sie ähnliche Jobs auf der ganzen Welt

Jobs suchen
Helen Hofstede, Produktmanager career possibilities

„Wenn man in einem Unternehmen auch persönlich wachsen möchte, dann ist Pepsi der richtige Ort.“

Helen Hofstede

Produktmanager

Quaker Europe Foods

Utrecht, The Netherlands

Ausbildung: Master: Food Technology (Universität Wageningen) Master: Science & Innovation Management (Universität Utrecht)

PepsiCo-Lieblingsprodukt: Pepsi MAX



 

Als Projektmanagerin für Quaker Oats in den Niederlanden, weiß Helen sehr genau, dass man stets das Ziel im Auge behalten muss. Sie arbeitet jeden Tag mit einem Team von Lebensmitteltechnikern an der Entwicklung neuer und besserer Produkte im Labor. Die ultimative Genugtuung liegt für sie darin, Produkte im Lebensmittelregal zu entdecken, an deren Entwicklung sie selbst beteiligt war, und dabei zu wissen, wie viel Arbeit darin steckt.

Helens Leidenschaft und Motivation geht über ihren Job hinaus – als Beweis dafür, kann Sie über 20 Laufmedaillen vorweisen. Statt mit ihren Mitarbeitern zu Mittag zu essen, kann man sie oft beim Schnüren ihrer Laufschuhe sehen. Ihr großer Traum ist es, an den Olympischen Spielen teilzunehmen.

Sie hat einen klaren Plan ausgearbeitet und ist auf dem besten Weg, ihr Ziel zu erreichen. Helen sagt, dass die Möglichkeit, Arbeit und Leichtathletik so ausgeglichen verbinden zu können, durch die „Flexico“-Philosophie von PepsiCo ermöglicht wird – flexible Arbeitszeiten, die persönliche Bedürfnisse berücksichtigen.

„Letztendlich muss man sein Ziel alleine erreichen; wenn das Unternehmen einen dabei unterstützt, kann das der entscheidende Antrieb sein, den man braucht.“

Finden Sie ähnliche Jobs auf der ganzen Welt

Jobs suchen